Friedhöfe

    • Neugestaltung mit barrierefreien Zugang (Rampe) mit hochwertigen Materialien, Überarbeitung der Stützmauer mit neuem Geländer, Kirchvorplatz mit Sitzmöglichkeiten und ansprechender Begrünung
    Bauherr: Stadt Auerbach

  • im ersten Bauabschnitt: Abriss der maroden Einfriedungsmauer, Neugestaltung des Entsorgungsbereichs und neue Zufahrt/Zugang
  • im zweiten Bauabschnitt - Ausführung 2016: Wege und Sitzplätze, Friedbäume und parkartige Gestaltung des alten Friedhofsteils, Hochkreuz und teilanonyme Urnenbestattung
  • im dritten Bauabschnitt: Urnengräber in radialer Anordnung

Bauherr: Gemeinde Adelsdorf

  • Erstellung eines zukunftsfähigen Gesamtkonzepts mit Neugestaltung von Wegen und Platzsituationen
  • Anlage einer Friedwiese
  • Angebot von zeitgemäßen, neuen Bestattungsformen
  • Verbesserung der Durchgrünung
  • denkmalgerechte Sanierung der historischen Friedhofsmauer
  • Schaffung neuer Stellplätze

Bauherr: Stadt Auerbach

  • Erstellung eines Gesamtkonzeptes: Überarbeitung des Bestandes und Planung einer Friedhofserweiterung
  • im ersten Bauabschnitt: Abriss der maroden Einfriedungsmauer, Neugestaltung mit hochwertigen Natursteineinfassungen und Mauer- sowie Torelementen und geschnittenen Hecken, neue Toranlagen, neuer Zugang als Seiteneingang
  • im zweiten Bauabschnitt - geplant für 2017: Wege und Sitzplätze, repräsentatives Umfeld der neuen Aussegnung, Anlage einer Friedwiese
  • Angebote für Urnenbestattung
  • Überarbeitung der Ausstattung (Schöpfbecken, Bänke, etc.)
  • Barrierefreie, pflegeleichte Gestaltung
  • Raumbildung durch Heckenstrukturen und Baumpflanzungen
  • Neugestaltung Entsorgungsbereich

Bauherr: Marktgemeinde Hirschaid

  • Gestalterische und funktionale Überarbeitung des Friedhofsbestandes
  • Angebot zeitgemäßer Bestattungsformen
  • Erhaltung der vorhandenen Eingrünung und Ergänzung der Grünstrukturen
  • konzeptionelle Erweiterung mit eigenem Zugang und Stellplätzen

Bauherr: Stadt Auerbach

  • Erstellung eines zukunftsfähigen Gesamtkonzepts mit Neugestaltung von Wegen und Platzsituationen
  • zentrale Mittelachse mit Platzbereich und Sitzmöglichkeiten
  • Neuanlage der Wege mit wassergebundener Decke
  • eigens entworfene Kannenschränke, Schöpfbecken und Zapfstellen
  • Ergänzung der Urnenstelen
  • Anlage einer Friedwiese
  • Neuordnung des Müllbereichs
  • Sanierung der historischen Friedhofsmauer
  • Angebot von zeitgemäßen, neuen Bestattungsformen
  • Verbesserung der Durchgrünung

Bauherr: Stadt Hirschaid

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.